Die Darsteller, die Sie für einen Abend in eine andere Welt entführen:

BaumgartnerW

Walter Baumgartner

dabei seit 1998
Ich spiele Theater, weil ich zuerst musikalisch mitwirkte und sich mir dann die Gelegenheit bot auf die Bühne zu gehen.
Mein schönstes Theatererlebnis war und ist das gemütliche Beisammensein nach einer Probe. Wir saßen von früh bis spät im Wirtshaus und gingen erst am nächsten Tag, als die ersten Gäste schon wieder kamen, nach Hause.

BuchbauerM

Michael Buchbauer

dabei seit 1994
Ich spiele Theater, weil mir in der Weihnachtszeit sonst langweilig wäre ;-)
Ein schönstes Theatererlebnis habe ich nicht, denn jedes Theaterstück ist ein Erlebnis!!!

FenzlL

Lena Fenzl

dabei seit 2013
Ich spiele Theater, weil ich bereits durch Singen Bühnenerfahrung habe und es mir Spaß macht.
Meine schönsten Theatererlebnisse ereignen sich bei den Proben, wobei die Aufführungen auch immer schöne Erlebnisse sind.

FischC

Christian Fisch

dabei seit 1988/1989
Durch die örtliche Landjugend habe ich durch diverse Einakter erste Erfahrungen auf der Bühne gesammelt.
Meine schönsten Erlebnisse sind das gemütliche Beisammensein nach den Proben bei denen wir erst um Mittnacht nach Hause kamen und als ich einen norddeutschen Urlauber verkörperte und darauf achten musste, nicht plötzlich in bayerischen Dialekt zu fallen.

FischJ

Josef Fisch

dabei seit 1978
Ich spiele Theater, weil es mir Spaß macht andere Rollen zu übernehmen.
Mein schönstes Theatererlebnis war, als ich in einem Stück eine Essiggurke verspeisen musste. Einer meiner Kollegen hat sich einen Streich erlaubt und mir Zahnstocher reingesteckt. Das durfte ich mir natürlich nicht anmerken lassen.

FischK

Kevin Fisch

dabei seit 2015
Ich spiele Theater, weil meine Oma in mir das Talent gesehen hat und mich dazu animiert hat.

GerstlI

Ingrid Gerstl

dabei seit 1995
Ich spiele Theater, weil es richtig Spaß macht!
Mein schönstes Theatererlebnis ist das gesellige Zusammensitzen nach den Aufführungen

HauzenbergerM

Martin Hauzenberger

dabei seit 1988
Das Theaterspielen hat in unserer Familie bereits lange Tradition. Schon als Kind war ich davon total begeistert.
Mein größter "Schnitzer"? Ein Kollege sollte "fensterln" und beim ersten Kuss sollte ich auf die Bühne kommen, die beiden erwischen, ...
Der Souffleur meinte, ich hätte noch ewig Zeit bis zum nächsten Auftritt. Draussen auf der Toilette wunderte ich mich dann über das heftige Lachen des Publikums. Plötzlich wurde mir klar, dass da drinnen auf der Bühne zwei endlos knutschen mussten, weil keiner kam und sie erwischte ...das war teuer!

HellerF

Florian Heller

dabei seit 2011
Ich bin dabei, weil ich schon immer den Wunsch hatte, bei einem Theater mitzuspielen. Ich finde es faszinierend immer wieder neue Charaktäre zu verkörpern.
Mein schönstes Erlebnis bisher war die Theatertaufe in der letzten Aufführung meines ersten Theaterstücks, wo ich unerwartet von Franziska und Carmen festgehalten wurde und Barbara mir die Schlagsahne ins Gesicht schmierte.

KiendlbacherF

Franziska Kiendlbacher

dabei seit 2007
Ich bin dabei, weil es mir Spaß macht in andere Rollen zu schlüpfen und für einen Abend jemand sein kann, die ich sonst nicht sein kann.
Mein schönstes Theatererlebnis war wie bei vielen die Theatertaufe. Die Idee, mich nach der letzten Aufführung auf den Kopf zu stellen, habe ich ihnen versaut, weil ich mir schon so etwas zusammenreimen konnte und vorsichtshalber eine kurze Hose unterm Kleid trug.

KiendlbacherS

Silvia Kiendlbacher

dabei seit 1985
Ich spiele Theater, weil ich die Zuschauer in eine andere Welt verzaubern will, Sie zum "lachen" und "nachdenken" bringen will und Spaß daran habe in eine andere Person zu schlüpfen.
Meine schönsten Theatererlebnisse sind die "Versprecher" bei den Proben.

KrueglR

Rainer Krügl

dabei seit 1988
Ich spiele Theater, weil ...darum!
Mein schönstes Theatererlebnis war ein Theaterstreich, der mir galt. Ich musste eine Wurstsemmel essen, die gespickt mit Zahnstochern war. Zu meinem Glück konnte ich herausfinden wer es war.

LechnerE

Elisabeth Lechner

dabei seit 1993/94
Warum ich dabei bin? Hermann Höltl hat mich gefragt und dann hab ich es ausprobiert.
Am Besten gefällt mir das zur Tradition gewordene Rauhnachtsingen und das gemütliche Beisammensein nach den Aufführungen.

Marion Schwindl

Marion Schwindl

dabei seit 2003
Ich spiele Theater, weil ich von Georg Maier während einer Busfahrt überzeugt wurde.
Mein schönstes Theatererlebnis kommt mit Sicherheit noch.

StadlerC

Carmen Stadler

dabei seit 1997
Nachdem ich schon sehr oft bei Theateraufführungen zugesehen habe, wurde mein Wunsch, selbst auf der Bühne zu stehen immer größer.
Mein schönstes Theatererlebnis war beim Stück "Das verflixte Klassentreffen", als ich mich hinter einem Sofa verstecken musste und ein Kollege währenddessen auf der Bühne kochte. Allerdings ging die Kochplatte nicht mehr aus und ich musste ihm irgendwie deuten, dass am Herd etwas nicht stimmt.

FischlB

Barbara Stoiber

dabei seit 2000
Ich spiele Theater, weil mir als Kind das Otterskirchener Theater schon immer gefallen hat.
Mein schönstes Theatererlebnis war bei "Liebe und Blechschaden". Ich musste eine Zigarette rauchen, obwohl ich Nichtraucherin bin. Dabei wäre ich auf der Bühne fast erstickt. Heute kann ich darüber lachen.

WagnerC

Christoph Wagner

dabei seit 2000
Ich spiele Theater, weil es mir gefällt ein altes Brauchtum zu pflegen.
Mein schönstes Theatererlebnis war bei dem Stück "Das Brautwerbertrio", also wir zu dritt im Gleichmarsch und Gänsemarsch über die Bühne wandern mussten. Um das alles gleichmäßig hinzubekommen, mussten wir etwas üben.

Anita Zimmermann

Anita Zimmermann

dabei seit 2014
ich bin zum Theater gekommen, weil ich drei schwangere Frauen vertreten durfte ;-)
Mein schönstes Theatererlebnis hab ich noch nicht, wer weiß, was ich noch alles erleben werde.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok